Übung an brennenden Objekten in der Industrie

Am 27. November durften wir mal wieder in der Industrie üben. Mit zwei Fahrzeugen und der FF Volksdorf im Schlepptau ging es in den Hamburger Hafen. Die Werkfeuerwehr des Betriebs leitete den Abend und führte uns ein wenig ein in die Besonderheiten einer solchen Anlage und wie damit, im Falle eines Brandes, umgegangen wird. Simuliert wurden an drei Gasbrennern ein Flächenbrand, ein brennender Tank und ein Leck geschlagenes Endrohr. Unter Anleitung konnten wir dann mit unseren Hohlstrahlrohren in 3er-Teams das Feuer unter Kontrolle bringen und die Anlagen jeweils abschiebern. 

Die Übung war ein voller Erfolg, es wurde viel Teamwork gefordert, aber auch das Strahlrohr-Training kam keinesfalls zu kurz. Vor allem für die jungen Kameraden war es ein besonderes spannender Abend, so nah an rauschendes Feuer kommt man selbst bei der Feuerwehr nicht allzu oft. 

image-250

Wir möchten uns herzlich bei der Werkfeuerwehr und dem Betrieb bedanken, es ist immer wieder großartig bei Euch üben zu dürfen – vielen Dank. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*